Alle Bücher: Architekturführer Usbekistan
 
Titel:      Architekturführer Usbekistan
Kategorien:      Sonstige
Autor:      Philipp Meuser (Hg.)
ISBN-10(13):      978-3-86922-198-4
Verlag:      DOM publishers
Publikationsdatum:      01-01-2015
Edition:      1
Seiten:      424
Sprache:      Deutsch
Bewertung:      5 
Bild:      cover
Beschreibung:     

Diese Publikation, der erste Architekturführer in deutscher Sprache, birgt einen differenzierten Blick auf die Architektur in Usbekistan, sowohl auf die historische Baukunst, die heute mehrheitlich zum UNESCO-Weltkulturerbe zählt, als auch auf die Bauten der Sowjetzeit sowie darüber hinaus auf die Architektur des jungen usbekischen Staates seit der Unabhängigkeit im Jahr 1991. Neben weiterführenden Beiträgen zur Kultur- und Baugeschichte sowie zur Umweltproblematik (Austrocknung des Aralsees) werden die Ikonen der sowjetischen Architektur der Sechziger- und Siebzigerjahre (insbesondere serieller Wohnungsbau) präsentiert. Damit leisten der Herausgeber und die Autoren einen wichtigen Beitrag zur aktuellen Diskussion um den Umgang mit den Baudenkmälern der Ostmoderne.

Derzeit gibt es – auch in russischer Sprache – kein vergleichbares Werk zu dieser Thematik. Dies macht den Architekturführer Usbekistan zur aktuellsten Publikation über die historische und zeitgenössische Architektur in Usbekistan.

Inhalt:
- Sowjetische Ruinenästhetik
- Architektur in Zentralasien
- Hauptstadtinszenierung und asiatisches Leben
- Die Stadtgeschichte Taschkents
- Der öffentliche Raum in Taschkent
- 2.200 Jahre Taschkent
- Bauten und Projekte in Taschkent
- Der Palastbau zu Taschkent
- Entlang der Seidenstraße
- Des Planeten herrlichstes Antlitz: Samarkand
- Die Perle des Orients: Buchara
- Urbane Oase am Oxus: Chiwa
- Verbotene Kunst in der Wüste: Nukus
- Die sterbenden Fischerdörfer am Aralsee
- Brücke nach Afghanistan: Termez
Stadtpläne, Satellitenfotos und Landkarten

Freigabe…
Mit freundlicher Genehmigung des Verlags: DOM publishers

http://www.dom-publishers.com