Beiträge

Herzlich Willkommen auf unserer Website!
Schriftgröße: +
8 Minuten Lesezeit (1677 words)

STIPPVISITE…der berühmte Komponist und Musiker Sulton Ali aus Usbekistan in München!

STIPPVISITE…der berühmte Komponist und Musiker Sulton Ali aus Usbekistan in München!

In Usbekistan kennt ihn jedes Kind auf der Strasse und seine Musik ist weit über die Grenzen Usbekistans hinaus bekannt. Der aus Taschkent stammende Komponist und Musiker Sulton Ali besuchte München, nutzte die ersten Tage im Neuen Jahr für eine Stippvisite. Er ist der André Rieu des Orients…, so wird es von seinen Fans bezeichnend genannt, man kennt den berühmten Komponisten in ganz Zentralasien und im fernen Osten. Sulton Ali ist einer der berühmtesten künstlerischen Persönlichkeiten in Usbekistan, verfügt über ca. 1.200 Kompositionen. Seine musikalischen Vorlagen werden in Filmen und für andere Kunstwerke verwendet, so z.B. als musikalische Untermalung einer 3D mobile show des Taschkenter Polytechnikums, die es in dieser Form nur dreimal auf der Welt gibt, u.a.. im BMW Museum in München.

USBEKISTAN-ONLINE führte mit dem berühmten Pop-Komponisten und Musiker ein erstes Interview.

Herr Sulton Ali Rahmatov, was führte Sie ausgerechnet nach München…?

Ich wollte schon immer München besuchen, habe schon viel von dieser Stadt gehört, der Weltstadt mit Herz, berühmt auch für die Vielseitigkeit der musikalischen Traditionen, Weltoffenheit, …das Oktoberfest. Damit haben wir etwas besonderes, etwas gemeinsames: Auch meine Musik ist für die Herzen der Menschen, wurde komponiert um die Menschen in besonderer Weise anzusprechen. Mit meiner Musik wecke ich verborgene Schätze in der Seele… das Publikum jeden Alters liebt meine Melodien, weil meine Kompositionen die Menschen unabhängig von ihrer Herkunft und kulturellem Hintergrund ansprechen.

Sind Sie aus privaten Gründen hier oder haben Sie berufliche Ambitionen?

Es war schon lange mein Wunsch nach München zu kommen, weil ich hier gute Freunde habe, die ich zum Teil schon seit vielen Jahren nicht mehr gesehen habe. Beruflich habe ich eine Vereinbarung für eine Promotion unterzeichnet, um meine Musik einem größeren, insbesondere dem deutschen Publikum bekannter zu machen.

Wie lange beschäftigen Sie sich mit Musik, wann haben Sie zum ersten Mal komponiert? Erzählen Sie unseren Lesern etwas mehr über Ihre Lebensgeschichte… und Ihr Orchester.

Ich bin am 13. Januar 1970 in Taschkent geboren. Mein Vater kommt von Margilan, meine Mutter stammt aus Samarkand. Schon früh als Kind interessierte ich mich für Musik. Meine musikalische Ausbildung habe ich als Kind durch Militär-musikalischen Korb erfahren. Mein erstes Musikinstrument war das Fagott. Danach habe ich mich mit Elektro-Piano, Synthesizer beschäftigt. Meine erste Komposition war mit 14 Jahren. Seit diesem Zeitpunkt bin ich öffentlich aufgetreten, habe gemerkt, was dem Publikum besonders gefällt. Ich habe zwei Jahre das Musikkonservatorium besucht. Mit 17 Jahren hatte ich meine eigene Band, mit dem Namen „USBEKISTAN“. Ich habe mich schwerpunktmäßig instrumental beschäftigt, Obwohl ich andere Schüler in Gesang ausgebildet habe, habe ich selbst nicht gesungen. 1995 wurde das 1. Album, das bekannte Werk – „Assalom Usbekistan“ veröffentlicht. Seit diesem Zeitpunkt war ich jeden Tag mit einem Beitrag im Fernsehen. Ein großes professionelles Konzert hatte ich 2002 in Moskau und danach 2006 in Almaty, in Kasachstan. Ein eigenes Orchester habe ich 2006 unter dem Namen „Sulton Ali“ gegründet. Der typische Orchestersound entsteht durch: 2 Keyboards als Hauptinstrumente, 1 Electro Akustik Gitarre, 1 Sax und Sopran, 1 Electro Percussion, 2 Natural Percussion solo, je 1 Bouzouki, 1 Mandolin-, 1 Indian-Trommel, 4 Karnay, Orchester-Streicher; Sänger, insgesamt besteht das Orchester aus 35 Mitgliedern.

In Usbekistan und Zentralasien sind Sie sehr bekannt, sind auf dem berühmten Registan Platz in Samarkand bisher als einziger Künstler aufgetreten. Haben Sie auch zu anderen Ländern Kontakte, Auftritte?

Ja, der Registan Platz in Samarkand ist historisch, ein UNESCO Weltkulturerbe, geschichtlich und durch das alle zwei Jahre stattfindende SHARQ TARONALARI (Melodie des Ostens) international sehr berühmt. 2017 feiert das Festival das 2o jährige bestehen. An diesem Festival beteiligen sich mehr als 60 Länder. Deutschland ist dort auch immer vertreten. Meine Musik wird seit dem 1. Fest, bis jetzt jedes Mal zur Eröffnung gespielt, darauf bin ich sehr stolz, das ist für mich eine große Ehre und Anerkennung für meine musikalische Karriere. Es stimmt, bisher war ich der einzige Künstler, der eine Genehmigung für eigene Show auf dem Registan Platz erhalten hat und durchgeführt hat. Dazu gibt es ein Video auf DVD und auch Veröffentlichungen im Internet, auf YOUTUBE zu finden.

Derzeit habe ich Anfragen aus Bulgarien, Israel und USA. Mein Ziel ist es eine Europatour zu organisieren. Ein Auftritt in München wäre dabei ein idealer Höhepunkt. Vor allem könnte ich mir die Teilnahme an einem Open Air Konzert z. B. am Königsplatz oder auf dem Tollwood Sommerfestival sehr gut vorstellen.

Sie haben Freunde getroffen…was fasziniert Sie an München, was haben Sie kennengelernt, was gefällt Ihnen?

Ja, meine Freunde haben mir in der Kürze der Zeit etwas von München gezeigt. Dazu zählt natürlich auch ein Besuch im Hofbräuhaus, das muss sein!. Das Münchner Weisbräu war sehr original, hatte eine tolle gemütliche Atmosphäre. Ich habe die Innenstadt, Kulturschätze wie Frauenkirche gesehen. Ich war begeistert von BMW Welt und BMW Museum, habe mir einige Favoriten ausgesucht. Die Architektur ist in München ganz besonders, unterscheidet sich sehr von unserer Kultur. Sehr beeindruckt hat mich auch Schloß Nymphenburg mit seinem Park, das quirlige Leben im Zentrum mit den vielen internationalen Gästen aus Japan, China, USA; Russland… München ist eine bunte, vielseitig kulturelle Stadt, ist in jedem Fall auch für Künstler einen Besuch wert. Ich komme gerne wieder…wenn möglich mit einem eigenen Konzert.

Sulton_Ali_Cafe.jpg

Foto: v.L. USBEKISTAN-ONLINE – Redaktion: Nilufar Yulcharayeva; Künstler Sulton Ali Rahmatov

Sulton_Ali_Präsent.jpg

Foto: USBEKISTAN-ONLINE; Münchner Tradition und Gastfreundschaft: … Treffen mit Freunden. Gastgeschenk: ein vielseitiger Leseständer, für alle Fälle!

Münchner_Brezn.jpg

Foto: USBEKISTAN-ONLINE; Der Gast bewundert und genießt die Bayerischen Brezel ...

In Usbekistan gibt es leckere Spezialitäten, wie SAMSA (gefüllte Teigtaschen), PLOV (Nationalgericht mit Reis), Lagman (Nudelspezialität). Haben Sie auch Münchner Spezialitäten probiert, welche?

Durch meine Freunde habe ich einige Bayerische Spezialitäten kennengelernt, z.B. die knusprigen Münchner Brezel mag ich besonders gern, ein toller Hirschbraten mit Spätzle ist auch nicht zu verachten und Bayerische Gans mit Blaukraut schmeckt mir auch sehr gut. „Otschen kusna“ (russisch, sehr gut) mein Ali und fährt fort: „etwas von dem köstlichen Bier habe ich auch probiert. Sulton Ali sagt: „Es ist wirklich etwas besonderes, das Bier in München…” und lacht dabei herzlich mit ganzer Seele zum überreichten Gastgeschenk, einem Bayerischen Schürtzl.

Sulton_Ali_Schürze.jpg

Foto: USBEKISTAN-ONLINE; Der Gast aus dem fernen Orient ist jetzt richtig eingekleidet…mit Bayerischer Schürze –  Modell „Lederhose“

Münchner_Gastlichkeit.jpg

Foto: USBEKISTAN-ONLINE; Sulton Ali ist begeistert von den Bayerischen Spezialitäten, es schmeckt sichtlich!

Gänsebraten.jpg

Foto: USBEKISTAN-ONLINE; Bayerische Spezialität des Hauses, ein Gans mit Kartoffelknödel und Blaukraut – hmm es schmeckt dem berühmten Gast aus Zentralasien, …ganz lecker!

Herr Sultan Ali, man sagt, in Usbekistan kochen die Männer sehr gut. Kochen Sie zuhause auch selber?

Ehrlich, ich genieße das gute Essen mehr – vor allem unser Nationalgericht PLOV, das müssen sie unbedingt bei uns einmal probieren. Es gibt davon 100 verschiedene Arten und schmeckt von Region zu Region und in jeder Stadt unterschiedlich. Sehr köstlich!

Herr Rahmatov wie sehen Ihre weiteren Pläne aus?

Zunächst möchte ich noch etwas von meiner Zeit nutzen um einige der Sehenswürdigkeiten von München kennenlernen, z.B. Botanischer Garten, Fernsehturm. Auch die Veranstaltung „Apassionata“ habe ich mir angesehen um Konzertbereiche in München zu sehen, eine bessere Vorstellung von den lokalen Konzert Gegebenheiten in München zu erhalten.

Ich bin vor allem hier um mich von der Kultur und der Vielfalt den musikalischen Richtungen inspirieren zu lassen. Man findet hier ein reichhaltiges Repertoire, es gibt viele Konzertangebote für Klassik, Pop… Weltmusik, z.B. das Tollwood-Festival. Bedeutende Künstler aus der ganzen Welt treten in München auf verschiedenen Bühnen und im Olympiastadion auf.

Welche Städte, Sehenswürdigkeiten möchte Sie auf Ihrer Stippvisite noch besuchen?

Musikalisch bin ich besonderes an Salzburg interessiert, möchte diese schöne Stadt auf meinem Kurzbesuch unbedingt sehen, mich von neuen Eindrücken inspirieren lassen. Auch möchte ich die berühmte Walzerstadt – Wien besuchen. Ich bin auch ein Fan des Bayerischen Königs Ludwig II. Schloss Neuschwanstein hat etwas zauberhaftes, märchenhaftes an sich. So weit ich weiß, liebte der König auch den Zauber und Magie des Orients, hat sich in Schloss Liederhof einen orientalischen Tempel aufstellen lassen, das finde ich sehr beeindruckend. Das Bild von Schloss Neuschwanstein habe ich auf meinem Computer als Bildschirmhintergrund, weil es mir so gut gefällt.

Was macht Ihre Musik so besonders, wie unterscheidet sich Ihre Kompositionen von anderen Stilrichtungen?

Mit meiner Musik möchte ich die Herzen der Menschen ansprechen. Die Herzenssprache ist mit sehr wichtig, etwas, das alle Menschen gemeinsam haben. Es freut mich sehr, dass meine Musik beim Publikum ankommt, sehr beliebt ist, im Osten, als auch im Westen. Mit meinen Werken versuche ich besondere Empfindungen zu finden und umzusetzen. Es ist mir ein Anliegen, ein Herzenswunsch, dass meine Musik alle Menschen immer wieder gerne hören, meine Melodien auch im Alltag gefallen, ohne kulturelle Vorbehalte oder sprachliche Barrieren. In meinen Kompositionen sind auch sehr anspruchsvolle Melodien zu finden. Nach Aussagen von Fachleuten wurden einige meiner Lieder auch erfolgreich für therapeutische Zwecke verwendet.

Sie haben ca. 1 Million Likes auf YOUTUBE. Können Ihre Fans Musik/Beiträge im Internet hören, Ausschnitte aus Ihren Konzerten sehen?

Ja, auf YOUTUBE gibt es eine Vielzahl an Beiträgen, Videoausschnitte von meinen Konzerten. Hinweis: Am Ende des Beitrags gibt es einige Links für unsere Leser als musikalische Tipps.

USBEKISTAN-ONLINE: Herr Sulton Ali Rahmatov wir bedanken uns sehr herzlich für das ausführliche Interview und wünschen Ihnen viel Freunde in München und ein glückliches, erfolgreiches Jahr. Wir freuen uns Sie bald einmal auch in München auf einem Konzert zu treffen. Alles Gute und weiterhin frohe Schaffenskraft, viel Erfolg in 2017!

Herzliche Grüße an das USBEKISTAN-ONLINE Publikum und an meine Fans in Deutschland – bis bald… euer Sulton Ali!

Text/Fotos: ©USBEKISTAN-ONLINE, Nilufar Yulcharayeva; Titelbild: Sulton Ali Rahmatov

 

Kontakt SULTON ALI: https://www.facebook.com/sultonali.rahmatov.9

Sulton_Ali_BMW_Welt.jpg

Foto: USBEKISTAN-ONLINE; Sulton Ali Rahmatov, Besuch in München; BMW Welt

Sulton_Ali_BMW.jpg

Foto: USBEKISTAN-ONLINE; BMW Welt, Favorit für den berühmten Künstler, Komponisten und Musiker aus Usbekistan SULTON ALI RAHMATOV

CD_Sulton_Ali.jpg

Aktuelles Cover: CD/DVD von SULTON ALI RAHMATOV – Komponist und Musiker

 

Empfohlene YOUTUBE Links:

SULTON ALI RAHMATOV – Konzert/HD FORMAT

SULTON ALI – INTRO/ CELEBRATION – The Melody Of East

SULTON ALI – HAPPINESS

SULTON ALI – SYMPHONY 2

SULTON ALI – SECRET LOVE

SULTON ALI – Picture Show

SULTON ALI – BEAUTIFUL MELODY

SULTON ALI – Mustaqillik Navolari

SULTON ALI – DAY AND NIGHT

SULTON ALI – DIALOG

SULTON ALI – FEELINGS

SULTON ALI – LONELINESS

SULTON ALI - LADY

 

 

2016-12 Bilddokumentation Präsidentschaftswahlen U...
Wer war der Rote Mann in der Usbekischen Botschaft...

Blogskalender

Wait a minute, while we are rendering the calendar
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.